top of page
Bus nach Kjerag

Der Kjerag Expressbus verkehrt zwischen Stavanger und dem Beginn des Wanderwegs nach Kjerag.

Die Saison ist von Juni - September

Aktivitätsanbieter: Go Fjords. Dies ist die Reise in die großen Höhen, sowohl physisch als auch emotional. Der Kjerag ist der höchste Gipfel im Lysefjord.

Der Bus bringt Sie nach Øygardstøl, wo der Weg nach Kjerag beginnt. Dann geht es hoch, hoch, hoch und weg – zum berühmten Kjerag-Massiv, das sich 1.084 Meter über dem Lysefjord erhebt. Dass der Kjerag der höchste Gipfel im Lysefjord ist, wissen Sie bereits im ersten Teil der Reise, der ein steiler Aufstieg auf einen Bergrücken ist. Auch wenn die meisten Menschen am Boden wohl eine Verschnaufpause einlegen müssen, lohnt es sich, die Augen hochzuhalten – hier gibt es freie Sicht nach allen Seiten! ​​​Sobald du auf dem Plateau bist, kannst du nach rechts gehen Nennen Sie sich einfach Bergziege, nehmen Sie ein „Fjellfie“ oder bereiten Sie einem Wanderfreund ein High - fünf. Für viele wird das Highlight auch auf dem runden Kjeragbolten stehen, der zwischen zwei Felsspalten eingeklemmt ist.
Der Bus kommt gegen 10:00 Uhr in Øygardstøl an und kehrt um 16:30 Uhr zurück. Die Bergtour selbst ist rund 10 Kilometer lang. Der Weg ist markiert und an mehreren Stellen wurden Ketten zum Halten angebracht. Es ist eine anspruchsvolle Strecke mit mehreren steilen Passagen und einem Höhenunterschied von 570 Metern. Für Hin- und Rückweg sollten Sie 5-6 Stunden einplanen – länger, wenn Sie unterwegs viele Pausen einlegen möchten. Es ist wichtig, dass Sie sich richtig und gut kleiden. Ein Ausflug ins Hochgebirge erfordert Bergschuhe, warme Kleidung sowie wind- und wasserdichte Oberbekleidung. 
Diese Tour ist ohne Guide und erfolgt auf eigene Gefahr. Überprüfen Sie immer die Wettervorhersage für Kjerag, bevor Sie Ihre Reise antreten. Das Wetter kann sich in den Bergen schnell ändern und zusätzliche Kleidung, Verpflegung und Getränke sind notwendig, wenn die Reise länger als erwartet dauert.

Quelle: Besuchen Sie Norwegen

Befehl

bottom of page